Freiwilligentag – Gutes tun an einem Tag

Eine Frau schreibt auf eine Tafel

Save the Date:

Der 14. Freiwilligentag in Eberswalde findet

am 14. Mai 2022 statt!

Arbeitshandschuhe mit einem Anstecker Freiwillig in Eberswalde

Was ist der Freiwilligentag?

Der Eberswalder Freiwilligentag ist ein Mitmachangebot für alle, die etwas bewegen wollen. Er findet ein mal im Jahr statt - normalerweise im Frühjahr.

Sie können aus bis zu 35 Projekten von Vereinen und Bildungseinrichtungen eine  Aktivität auswählen und durch Ihr eigenes Tun vor Ort etwas Gutes bewirken.

Hier finden Sie einige Impressionen vom 13. Freiwilligentag, der am 29.Mai 2021 stattfand.

 

Wer kann mitmachen?

Sie können als Einzelperson teilnehmen, als Freundeskreis, Schulklasse, Sportgruppe oder Firmenteam.

Es gibt Angebote, die für Familien mit Kindern geeignet sind oder für Menschen mit eingeschränkter Mobilität.

Auch Freiwillige, die neu in der Stadt sind und kein oder noch nicht so gut Deutsch können sind herzlich willkommen. Auf Wunsch organisieren wir Tandems zur gemeinsamen Teilnahme an einer Mitmachaktion.

In diesem Jahr nehmen Sie bitte als Einzelperson, im Kreis Ihrer Familie oder Ihres Hausstandes oder online teil.

Zwei Frauen basteln mit Kindern
Junge arabische Männer beim Kochen

Wer steht dahinter?

Der Eberswalder Freiwilligentag ist eine Veranstaltung der Bürgerstiftung Barnim Uckermark und der Stadt Eberswalde.

Verschiedene Vereine, Initiativen und Organisationen bieten Mitmach- Projekte an.

Die Koordination übernimmt die Freiwilligenagentur Eberswalde.

 

Wo finden die Aktivitäten statt?

Die Mitmach-Angebote sind über das ganze Stadtgebiet verteilt.

Aufgrund der Corona-Pandemie finden in diesem Jahr nur Aktivitäten im Freien und mit genügend Abstand statt.

Den genauen Treffpunkt dieser Aktivitäten erfahren Sie bei der Anmeldung.

Darüber hinaus können Sie sich auch individuell allein oder als Familie engagieren oder online aktiv werden.

Eine Frau und ein Mann reparieren Fahrräder
Eine Frau mit einem Schild: Bitte tragen Sie eine Maske

Was muss ich bedenken?

Eine Teilnahme an Live-Aktivitäten ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Die Arbeitszeit beträgt zwischen zwei und sechs Stunden. Einige Aktionen finden auch zeitlich gestaffelt statt um den Mindestabstand einzuhalten. Die genauen Zeiten für die von Ihnen gewählte Mitmachaktion erhalten Sie bei Anmeldung.

Für Erfrischungen und einen kleinen Imbiss wird gesorgt. Auch hier achten Sie bitte unbedingt auf den Mindestabstand zu anderen Freiwilligen.

In der Regel sind keine Vorkenntnisse nötig. Materialien und Werkzeuge werden gestellt. Eventuell benötigen Sie Arbeitssachen und festes Schuhwerk. Ob und welche Besonderheiten es gibt erfahren Sie in der Projektbeschreibung.

Auf jeden Fall bitten wir Sie, wärend Ihres Einsatzes eine medizinische Maske zu tragen.

 

Nach getaner Arbeit: Dankeschön-Party

Von 18:00 bis 20:00 Uhr bedanken wir uns bei allen Beteiligten mit einer Online Party. Dazu nutzen wir die Plattform wonder.me. Dieses Format lässt es zu, dass sich die Teilnehmenden ungezwungen treffen können und spontane Begegnungen, aber auch private Gespräche möglich sind. Begleitet wird der Abend durch Elena Albu, eine Musikerin und Theaterschaffende aus Rumänien.

Begegnungen sind unter anderem möglich in folgenden Räumen:

  • Kino: Fotos des Tages in fortlaufender Diashow
  • Offene Bühne: Möchte jemand ein Gedicht vortragen, ein Lied singen, etwas ankündigen? – Hier ist Platz dafür
  • Cocktail-Bar: Genießen und Quatschen u.a. zum Thema Cocktails
  • Sommergarten: Austausch und Plausch
  • Wellness-Oase: Yoga und Lockerungsübungen nach getaner Arbeit
  • Frauen-Hamam: Infos zum Frauen-Empowerment-Projekt der Bürgerstiftung, nicht nur für Frauen
  • Herrengedeck: Na ja wenn es einen Raum für Frauen gibt, soll es auch einen für Männer geben, aber wer weiß? Bestimmt hat ja auch die eine oder andere Frau etwas zum Thema Kettensägen, Holzkonstruktionen oder Fahrradreparatur beizutragen?
  • Theaterklause: Infos und Gespräche zu den neuen Produktionen des Kanaltheaters
  • English-Corner: Infos und Austausch zum Projekt der Freiwilligenagentur und der HNEE zum Engagement Internationaler Studierender
  • 1. Hilfe-Zelt: Bei technischen Fragen rund um die Party

 

Viele Menschen lassen Luftbalons steigen

Viele Menschen vor dem Rathaus mit einem Banner des Freiwilligentages

Volunteers day - next time 14th of May 2022

We invite every one to be volunteer for one day  in Eberswalde. You can chose to help in one of up to 35 different one-day-projects, which you can find below.

If you need help with chosing a project or registration, just call us or send an Email.

If you like volunteers to accompain you to the project or if you need help to find the place, please let us know.

Sie wollen mit Ihrer Organisation oder Inititiative selbst eine Mitmachaktion anbieten?

Folgende Hinweise sind für Sie wichtig:

Checkliste für Organisationen zur Vorbereitung des Freiwilligentages
  • Wie viele Freiwillige werden benötigt, um das Projekt in der vorgesehenen Zeit umzusetzen (min – max)?
  • Wie gewinne ich Freiwillige aus meiner Nachbarschaft?
  • Flyer und Plakate von der Freiwilligenagentur abholen und verteilen!
  • Wie viele Freiwillige aus den eigenen Reihen wollen sich beteiligen?
  • Gibt es eine Firma in meinem Umfeld, die ich für eine Mitarbeit beim oder Unterstützung des Freiwilligentages  begeistern kann?
  • Wer leitet die Arbeiten (fachlich) an?
  • Muss ich Sicherheitsvorkehrungen treffen (Helme o.ä.)?
  • Sind alle Materialien und Werkzeug entsprechend der maximalen Anzahl von Teilnehmer*innen da?
  • Wie sieht eine Schlechtwettervariante aus?
  • Ist für Essen und Trinken für die Pausen gesorgt?
  • Gibt es ein Kinderbetreuungsangebot oder eine Mitmachmöglichkeit für Kinder, damit sich auch Familien engagieren können?
  • Können sich Menschen mit eingeschränkter Mobilität beteiligen? Können wir barrierefreie Angebote schaffen?
  • Wer begrüßt die Freiwilligen und stellt unsere Organisation vor?
  • Wie können wir uns  auch bei denen bedanken, die nicht am Fest teilnehmen können und alle gut verabschieden?
  • Wer holt die Buttons und eventuelle „give aways“ bei der Freiwilligenagentur ab?
  • Liste der Teilnehmenden und für die Fotofreigabe bereit legen, Unterschriften nicht vergessen!
  • Wo können wir selber Werbung machen?  
  • Gibt es Aktivitäten im Vorfeld mit denen wir auf unsere Aktion in der Presse bzw. social media aufmerksam machen können?
  • Können wir Freiwillige mit wenig oder keinen Deutschkenntnissen mit einbeziehen?
Mit Abstand am besten! Finden Sie hier eine kleine Ideensammlung für Corona-konforme Aktionen:
Sie sind sich in diesem Jahr nicht sicher, ob Sie überhaupt eine Aktion planen sollen? Vielleicht machen Sie in diesem Jahr mal was ganz anderes oder tun sich mit anderen Organisationen zusammen
  • Glückwünsche für die Motivation: Lassen Sie (Geburtstags- oder sonstige) Karten basteln für Ihre Ehrenamtlichen
  • Musik macht froh: Initiieren Sie gemeinsames Singen oder musizieren vor Ihrer Einrichtung
  • Für grüne Daumen: Vielleicht möchten Sie mit Freiwilligen Frühlingsblumen im Garten oder Vorbeet Ihrer Einrichtung einpflanzen?
  • Gemeinsam Gutes tun: Initiieren Sie eine Ploggingaktion in Ihrem Stadtteil – laufend Müll sammeln heißt das Motto… (geht auch als Spaziergang:)
  • Musik digital: Wünschen Sie sich Wohnzimmerkonzerte, die digital in Ihre Einrichtung kommen und die Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen erfreuen
  • Platz für Insektenhotels? Bauen Sie mit Freiwilligen kleine Behausungen für Insekten und stellen Sie sie im Garten Ihres Vereins oder Einrichtung auf
  • Briefeschreiben steht wieder hoch im Kurs: Wünsche Sie sich Hoffnungsbriefe für Ihre Bewohner*innen
  • Platz für eine kleine Ausstellung? Wünschen Sie sich Bilder oder Fotos zu einem bestimmten Thema, zu dem Sie in Ihrer Einrichtung eine kleine Ausstellung zeigen können
  • Wünschen Sie sich (trockene) Kuchen-Gaumenfreuden für Ihre Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen
  • Mehr Bunt vor der Tür: Machen Sie die kleinen Flächen rund um Bäume in Ihrer Umgebung wieder schön und bepflanzen Sie sie frühlingsbunt
  • Geschichtenzeit: Bitten Sie Freiwillige um selbst vorgelesene und digital aufgenommene Geschichten und Texte, die sich Ihre Bewohner*innen anhören und Freude machen können
  • Genähte Grüße: Freiwillige könnten zu Hause nähen, häkeln, stricken & Co. und die kleinen Grüße bei Ihnen abgeben (z.B. Giveaways für Freiwillige, kleine Trostkissen, Duftsäckchen u.ä.)
  • Laden Sie zu einem kurzen knackigen Engagement ein und lassen Sie Ihre Website oder Materialien auf Verständlichkeit prüfen (Bei der Erstellung einer Umfrage oder Fragebogen sind wir gern behilflich)
  • Schwung für Kinder: Freiwillige könnten einen digitalen Spielenachmittag für Ihre Patenkinder anleiten
  • Platz für Grünes? Wünschen Sie sich kleine Ableger oder vorgezogene Pflänzchen für Ihre Flure und Räume

Der Freiwilligentag in Eberswalde ist eine Veranstaltung der Bürgerstiftung Barnim Uckermark und der Stadt Eberswalde. Er wird unterstützt von:

Logo Globus Naturkost

          HAUPTSPONSOR:

Logo Sparkasse Barnim
Logo Privatbäckerei Wiese