Lebendige Bücher gesucht/ Living books needed

Wie kann ich mich einbringen?

English below---

Wir wollen zusammen mit der AntiRassismusStelle der HNEE am 06.07. eine „Lebende Bücherei“ veranstalten.

Die Lebende Bibliothek besteht aus Menschen statt aus Büchern: Menschen aus Eberswalde, alte und neue Nachbar*innen bieten ihre Lebensgeschichte als „lebendiges Buch“ an, das sich Lesende für ein Gespräch ausleihen können. 

Wir möchten Menschen mit Zuwanderungserfahrung herzlich einladen, als „lebendes Buch“ mitzumachen. Dabei stehst Du nicht auf einer Bühne, sondern sitzt gemütlich mit interessierten Menschen in der Bibliothek und erzählst Deine Geschichte. Es gibt Spielregeln und Materialien, mit denen wir Dich versorgen. Du kannst ein deutschsprachiges Buch sein, aber auch in Englisch oder einer anderen Sprache erzählen.

English:

Together with the AntiRacism Office of the HNEE, we would like to organise a "Living Library" on 6th of July.

The Living Library consists of people instead of books: People from Eberswalde, old and new neighbours, offer their life story as a "living book" that readers can borrow for a conversation.
We would like to invite people with immigrant experience to participate as a "living book". You do not stand on a stage, but sit comfortably with interested people in the library and tell your story. There are rules and materials that we will provide you with. You can be a German-speaking book, but you can also tell your story in English or another language.

Wann werde ich gebraucht?

6.07. von 15:30 bis 17:30 Infoveranstaltung: 6.06.2024 17:00 BBZ "Amadeu Antonio" Puschkinstraße 13 Vorbereitungstreffen: 25.06.24 17:00 Uhr

Das sind wir

Die Bürgerstiftung Barnim Uckermark wurde 2003 gegründet. Neben weit gefassten Stiftungszwecken verfolgen wir ein zentrales Ziel: Wir wollen ein offenes und demokratisches Zusammenleben in unserer Region fördern – durch Bildung, Kultur und bürgerschaftliches Engagement.

Besondere Schwerpunkte legen wir auf die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen sowie auf die Stärkung von Kinderrechten. Mit unserer inhaltlichen Arbeit öffnen wir Kindern und Jugendlichen neue Horizonte und stärken ihr Selbstvertrauen.

Wir geben Kindern und Jugendlichen die Chance, ihre eigenen Potenziale zu entdecken und Verantwortung zu übernehmen – für sich und für andere. Wir begegnen Benachteiligungen in ihren unterschiedlichen Formen, wie zum Beispiel den Folgen von Armut und Ausgrenzung. Damit wollen wir nachhaltige soziale Veränderungen bewirken. Jedes Kind soll die Möglichkeit bekommen, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben.

Ein grundlegendes Ziel unserer Bürgerstiftung ist es, das Ehrenamt zu stärken und besser zu würdigen. Viele unserer Projekte und die Arbeit der Geschäftsstelle werden durch großes freiwilliges Engagement unterstützt.

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

Ansprechperson

Katja Schmidt