Lernen in Aktion

Wie kann ich mich einbringen?

Pflanzen, jäten und gießen Sie gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen im Familiengarten und bringen Sie ihnen Natur und das Gärtnern näher.

Unser Projekt möchte v.a. Kindern und Jugendlichen aus Zuwandererfamilien beim Lernen unterstützen indem wir praktische Projekte umsetzen und als Zugang zu (natur)wissenschaftlichen Themen, aber auch für gesellschaftsrelevante und philosophische Betrachtungen nutzen.

Wann werde ich gebraucht?

flexibel

Das sind wir

Die Bürgerstiftung Barnim Uckermark wurde 2003 gegründet. Neben weit gefassten Stiftungszwecken verfolgen wir ein zentrales Ziel: Wir wollen ein offenes und demokratisches Zusammenleben in unserer Region fördern – durch Bildung, Kultur und bürgerschaftliches Engagement.

Besondere Schwerpunkte legen wir auf die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen sowie auf die Stärkung von Kinderrechten. Mit unserer inhaltlichen Arbeit öffnen wir Kindern und Jugendlichen neue Horizonte und stärken ihr Selbstvertrauen.

Wir geben Kindern und Jugendlichen die Chance, ihre eigenen Potenziale zu entdecken und Verantwortung zu übernehmen – für sich und für andere. Wir begegnen Benachteiligungen in ihren unterschiedlichen Formen, wie zum Beispiel den Folgen von Armut und Ausgrenzung. Damit wollen wir nachhaltige soziale Veränderungen bewirken. Jedes Kind soll die Möglichkeit bekommen, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben.

Ein grundlegendes Ziel unserer Bürgerstiftung ist es, das Ehrenamt zu stärken und besser zu würdigen. Viele unserer Projekte und die Arbeit der Geschäftsstelle werden durch großes freiwilliges Engagement unterstützt.

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

Ansprechperson

Kai Jahns

Hier findet das Angebot statt:

Finow, Brandenburgisches Viertel

Fremdsprachen willkommen
  •  Arabisch
  •  Englisch
  •  Französisch
  •  Gebärdensprache
  •  Persisch
  •  Polnisch
  •  Rumänisch
  •  Russisch
  •  wenig Deutsch
Sie erhalten
  •  Anleitung durch Fachkräfte
  •  Ausstattung mit Medien / Arbeitsmaterialien
  •  Erfahrungsaustausch
  •  Erstattung entstandener Kosten
  •  Haftpflichtversicherung
  •  regelmäßige Informationen
  •  Tätigkeitsnachweise
  •  Unfallversicherung
Anforderungen
  •  Führungszeugnis: erweitertes Führungszeugnis notwendig