Ukraine - Stadt Eberswalde beschließt Hilfsfonds

09. März 2022 | Von unseren Partner:innen Ausschreibungen
Ukrainische Fahne

Auf einer Dringlichkeitssitzung der Stadtverordnetenversammlung am 8. März 2022 wurde die Einrichtung eines Hilfsfonds für Geflüchtete aus der Ukraine in Höhe von 50.000 Euro einstimmig beschlossen.

„Ich freue mich sehr, dass alle Stadtverordneten unserem Vorschlag gefolgt sind und wir so zeigen, dass Eberswalde besondere Herausforderungen nicht nur gemeinsam, sondern auch zügig angeht. Die ankommenden Flüchtlinge brauchen schnelle Hilfe bei der Unterbringung, Versorgung, Begleitung und Betreuung. Mit dem Hilfsfonds haben wir die Möglichkeit geschaffen, jene, welche die notwendige Nothilfe leisten, direkt zu unterstützen“, so die Erste Beigeordnete Anne Fellner.

Die Mittel stehen ab sofort zur Verfügung und können bei der Stadt beantragt werden.

Weitere Informationen und Antragsformulare gibt es HIER